Vegetarische Spezialitäten vom Grill

Vegetarische Spezialitäten vom Grill Foto: Wirths PR
Vegetarische Spezialitäten vom Grill
Foto: Wirths PR

Vegetarische Spezialitäten vom Grill
(für 8-10 Personen)

4 frische Maiskolben
1 rote Paprika
1 gelbe Paprikaschote
1 grüne Paprikaschote
4 Tomaten
4 junge Zucchini
4 Kohlrabis
4 Fenchelknollen
0,1 l Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
Meersalz
feingewiegte Petersilie
1 Ananas
etwas Honig
1 Becher Kräuter Crème fraîche
1 Becher Knoblauch Crème fraîche
Knuspriges Brot nach Wahl

Die Maiskolben etwa 10 Minuten – ohne Salz! – vorkochen. In der Zwi-schenzeit das restliche Gemüse waschen und putzen. Das gesamte Gemüse gut abtrocknen. Paprikaschoten in Stücke oder Ringe schneiden. Die Tomaten kreuzweise einschneiden. Die Zucchini längs halbieren. Fenchelknollen und Kohlrabi in Stücke oder Scheiben schneiden. Das Gemüse mit Öl bepinseln, pfeffern und salzen und unter mehrmaligem Wenden auf dem Rost grillen. Grillzeit je nach Größe 8-10 Minuten. Nach dem Grillen je nach Geschmack mit fein gewiegter Petersilie oder anderen Kräutern bestreuen. Ananas in Scheiben schneiden, diese halbieren und von beiden Seiten einige Minuten grillen. Mit etwas Honig beträufelt servieren. Dazu Kräuter- bzw. Knoblauch Crème fraîche und knuspriges Brot servieren.

Bei 8 Portionen pro Person: 332 kcal (1447 kJ), 8,4 g Eiweiß, 19,3 g Fett, 27,5 g Kohlenhydrate

Vegetarische Grillspezialitäten…

…jeder kennt die einfachste und zugleich köstlichste Grillspezialität: die gute alte Kar-toffel, glühend heiß direkt aus der Glut, vom Grill oder als Folienkartoffel.

Aber auch Obst und Gemüse erhalten auf dem Grill ein ganz besonderes Aroma. Ana-nas, Bananen, Zitrusfrüchte, Kiwi, Mango, Papaya, heimische Früchte wie Äpfel und Birnen, Pfirsiche, Aprikosen und Nektarinen lassen sich – in Scheiben oder Stücke ge-schnitten oder in Alufolie verpackt – gut grillen.

Kleiner Tipp: Obst wird noch aromatischer, wenn man es mit Butter, Honig und Zitro-nen- oder Limonensaft bestreicht und nach dem Grillen leicht zuckert. Je nach Ge-schmack kann man dazu Vanillezucker oder etwas Zimt verwenden.

Frische Gemüse wie Tomaten, Zucchini, Paprika, Auberginen, Mais, Zwiebeln, Fenchel, Kohlrabi, Sellerie und Pilze schmecken vom Grill besonders delikat. Auch hier gilt die Regel: erst salzen und würzen und dann grillen.

Gerade zu gegrilltem Gemüse und Kartoffeln schmecken leckere Dips besonders gut. Unsere Empfehlung: Servieren Sie zu ihrer vegetarischen Grillparty Dips mit Kräutern, Knoblauch, Paprika und Chili und einen fruchtig-frischen Dip mit Orange und Currygeschmack.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...