Schlagwort-Archiv: Suppen

Sauerkrautsuppe

Sauerkrautsuppe Foto: Wirths PR
Sauerkrautsuppe
Foto: Wirths PR

Sauerkrautsuppe
(für 4 Personen)

125 g durchwachsener Räucherspeck
1 EL Butter
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
0,7 l Fleischbrühe
250 g Sauerkraut
125 g Kasseler
1/2 grüne Paprikaschote
1/2 EL edelsüßes Paprikapulver
Tabasco
Salz
125 g Kabanos
150 g Schmant

Den Räucherspeck fein würfeln und in heißer Butter in einem großen Topf anbraten. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe klein schneiden, dazugeben und dünsten, bis die Zwiebelwürfel glasig sind. Mit der Fleischbrühe auffüllen und das Ganze zum Kochen bringen. Das Sauerkraut sowie das klein gewürfelte Kasseler hinzugeben und die Suppe zugedeckt etwa 30 Minuten köcheln lassen. Die Paprikaschote waschen, putzen und die Kerne sowie die weißen Innenteile entfernen. Die Schote in feine Streifen schneiden, zur Suppe geben und das Ganze mit Paprikapulver, Tabasco und Salz abschmecken. Die Kabanos in dünne Scheiben schneiden, zufügen und bei schwacher Hitze in der Suppe 15 Minuten ziehen lassen. Die Suppe vom Herd nehmen, den Schmant cremig rühren und unterheben.

Pro Person: 412 kcal (1726 kJ), 18,4 g Eiweiß, 35,5 g Fett, 3,9 g Kohlenhydrate

Tipp: Artischockensaft für die Verdauung

Bei deftiger Hausmannskost, insbesondere fetthaltigem Essen, ist Artischocke ideal. Die Wirkstoffe der Artischocke regen den Gallenfluss an und unterstützen so die Entgiftungstätigkeit der Leber. Sie fördern zudem die Fettverdauung und verhindern Völlegefühl und Blähungen. Da Artischockensaft sehr bitter schmeckt, am besten mit Wasser oder Gemüsesäften mixen. Artischockensaft (z. B. von Schoenenberger) gibt es in Apotheken und Reformhäusern.

Brokkoli-Käsecreme-Suppe

Brokkoli-Käsecreme-Suppe Foto: Wirths PR
Brokkoli-Käsecreme-Suppe
Foto: Wirths PR

Brokkoli-Käsecreme-Suppe
(für 4 Personen)

300 g Brokkoli
1/2 l Gemüsebrühe oder Gemüsefond
150 g Emmentaler
2-3 EL Kartoffelpüree (Fertigprodukt)
1 Eigelb
Salz
Pfeffer
Muskat
gemahlener Kümmel
2 Scheiben Toastbrot
1 EL Knoblauchbutter
1 Tomate

Brokkoli in der Gemüsebrühe garen, 2 Brokkoliröschen beiseite legen, die restliche Suppe anschließend fein pürieren. Den Emmentaler reiben, zugeben und unter Rühren in der Suppe auflösen. Kartoffelpüree einrühren und die Suppe kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, mit einem Eigelb legieren und kräftig mit Gewürzen abschmecken. Toastbrot würfeln. Die Würfel in heißer Knoblauchbutter von allen Seiten anrösten. Die Tomate in ganz kleine Würfelchen schneiden. Suppe mit gerösteten Croutons und einigen Tomatenwürfelchen bestreuen und mit den halbierten Brokkoliröschen garniert servieren.

Pro Person: 276 kcal (1155 kJ), 13,5 g Eiweiß, 17,5 g Fett, 16,3 g Kohlenhydrate

Rosenkohl-Cremesuppe

Rosenkohl-Cremesuppe Foto: Wirths PR
Rosenkohl-Cremesuppe
Foto: Wirths PR

Rosenkohl-Cremesuppe
(für 4 Personen)

500 g Rosenkohl
1 Zwiebel
1 EL Butter
1 l klare Fleischbrühe
100 g Schmant
2 gestrichene EL Weizenstärke
Salz
Pfeffer
Thymian

Die äußeren Blätter der Rosenkohlköpfchen entfernen, am oberen Ende kreuzweise einschneiden, unter fließendem Wasser waschen. Die Zwiebel fein würfeln und in heißer Butter goldgelb andünsten. Brühe aufgießen und zum Kochen bringen. Den Rosenkohl hinein geben und ca. 10 Minuten kochen. 2-3 Rosenkohlköpfchen herausnehmen, zerpflücken und an die Seite stellen. Die Suppe mit einem Pürierstab pürieren. Weizenstärke in etwas Wasser auflösen, einrühren und kurz aufkochen. Die Suppe vom Feuer nehmen, den Schmant einrühren und mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. Zum Servieren auf vorgewärmten, tiefen Tellern anrichten und mit den restlichen Rosenkohlblättchen garnieren.

Pro Person: 151 kcal (632 kJ), 6,3 g Eiweiß, 10,7 g Fett, 7,3 g Kohlenhydrate

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...