Schlagwort-Archiv: Kürbis Rezepte

Sahnige Kürbissuppe mit Kokos (cholesterinarm)

Sahnige Kürbissuppe mit Kokos (cholesterinarm) Foto: Wirths PR
Sahnige Kürbissuppe mit Kokos (cholesterinarm)
Foto: Wirths PR

Sahnige Kürbissuppe mit Kokos (cholesterinarm)
(für 4 Personen)

750 g Hokkaido-Kürbis
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
60 g Kokosflocken
4 EL Sonnenblumenöl
0,6 l konzentrierte Gemüsebrühe (auf laktosefreie Ware achten)
0,2 l laktosefreie Schlagsahne
Salz
Ingwer
Curry
1 TL Zucker
100 g laktosefreier Schmant
Petersilie

Kürbis gut waschen und in Spalten schneiden, Kerne und grobe Fasern herauslösen, den Stielansatz entfernen. Kürbisfleisch mit der Schale grob würfeln, Zwiebel schälen und fein hacken, die Knoblauchzehe abziehen und durch eine Knoblauchpresse drücken. In heißem Öl 10 Minuten andünsten. Kokosflocken und Gemüsebrühe zugeben und alles mit dem Rührstab fein pürieren. Mit Sahne aufgießen und mit Salz, Ingwer, Curry und Zucker würzen, weitere 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend nochmals nachwürzen. Mit einem Klecks cremig gerührtem Schmant und gezupften Petersilienblättchen servieren.

Pro Person: 443 kcal (1854 kJ), 5,2 g Eiweiß, 39,1 g Fett, 15,3 g Kohlenhydrate

Tipp: Beim Hokkaido-Kürbis können Sie die Schale mit verwenden. Sie wird beim Kochen ganz weich. Andere Kürbisse sollten dagegen geschält werden.

Kürbis-Schlemmerei (für Diabetiker)

Kürbis-Schlemmerei (für Diabetiker) Foto: Wirths PR
Kürbis-Schlemmerei (für Diabetiker)
Foto: Wirths PR

Herbstsalat mit Kürbis
(für 4 Personen)

150 g Kürbisfleisch (am besten Hokkaido-Kürbis)
1 Apfel
1 kleines Stück Sellerieknolle (ca. 50 g)
1 Möhre
100 g Lollo Rosso
2 EL Himbeeressig
Salz
Pfeffer
1 haselnussgroßes Stück Ingwer
4 EL Kürbiskernöl
2 EL Kürbiskerne

Kürbis von den Kernen befreien, Schale entfernen und das Kürbisfleisch grob raspeln. Den Apfel vierteln, Stielansatz und Kerngehäuse entfernen, in dünne Spalten schneiden und diese nochmals halbieren. Die Sellerieknolle gut schälen und fein stifteln. Von der Möhre mit dem Sparschäler dünne Streifen abschälen. Alles miteinander mischen, den in mundgerechte Stücke gezupften Lollo Rosso dazu geben. Aus Himbeeressig, Salz, Pfeffer, geriebenem Ingwer und Kürbiskernöl eine Salatsauce zubereiten und unter den Salat heben. Gut durchziehen lassen und mit Kürbiskernen bestreut servieren.

Pro Person: 154 kcal (645 kJ), 2,2 g Eiweiß, 12,6 g Fett, 7,6 g Kohlenhydrate

Sahnige Kürbissuppe mit Ingwer
(für 4 Personen)

500 g Hokkaido-Kürbis
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 walnussgroßes Stück Ingwer
2 EL Sonnenblumenöl
400 ml Gemüsebrühe
125 ml Sahne
Salz
Curry
1 Prise Chilipulver
1 Prise Zucker
4 EL Kürbiskernöl

Kürbis gut waschen und in Spalten schneiden, Kerne und grobe Fasern herauslösen, den Stielansatz entfernen. Kürbisfleisch mit der Schale grob würfeln, Zwiebel schälen und fein hacken, die Knoblauchzehe abziehen und durch eine Knoblauchpresse drücken, den Ingwer ebenfalls grob hacken. In heißem Sonnenblumenöl 10 Minuten andünsten. Gemüsebrühe zugeben und alles mit dem Rührstab fein pürieren. Mit Sahne aufgießen und mit Salz, Curry, Chilipulver und Zucker würzen, weitere 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend nochmals nachwürzen. Mit je einem Löffel Kürbiskernöl servieren.

Pro Person: 271 kcal (1134 kJ), 4,4 g Eiweiß, 25,1 g Fett, 8,1 g Kohlenhydrate

Das „schwarze Gold“ aus der Steiermark

Als solches ist Kürbiskernöl bekannt. Es wird aus den Kernen sonnengereifter Kürbisse in hergestellt. Dadurch schmeckt es so herrlich nussig. Kürbiskernöl verleiht auch einfachen Gerichten eine besondere Note. Sowohl Blatt- als auch Käse-, Wurst- und Fleischsalate lassen sich mit der steirischen Spezialität verfeinern.

Kartoffel-Kürbis-Schaumsuppe mit Kürbiskernöl

Kartoffel-Kürbis-Schaumsuppe mit Kürbiskernöl Foto: Wirths PR
Kartoffel-Kürbis-Schaumsuppe mit Kürbiskernöl
Foto: Wirths PR

Kartoffel-Kürbis-Schaumsuppe mit Kürbiskernöl
(für 4 Personen)

300 g Kartoffeln
200 g Kürbisfleisch
60 g Knollensellerie
1 Möhre
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Sonnenblumenöl
600 ml Gemüsebrühe oder Gemüsefond
0,2 l Schlagsahne
4 EL Kürbiskernöl
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Kerbelblättchen zum Garnieren

Kartoffeln schälen und würfeln, das Kürbisfleisch grob zerkleinern. Die Sellerieknolle schälen und würfeln. Die Möhre schälen und in Scheiben schneiden, die Zwiebel schälen und fein hacken, die Knoblauchzehe abziehen und durch die Presse drücken. Das Gemüse in etwas Öl anrösten, anschließend die Kartoffeln zugeben, mit Gemüsebrühe aufgießen, aufkochen und 25 Minuten köcheln lassen. Inzwischen die Sahne steif schlagen und kalt stellen. Die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren, 2 EL Kürbiskernöl zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Schlagsahne unterheben, die Suppe mit dem Pürierstab aufschäumen und nochmals abschmecken. Die Suppe in Suppentassen füllen, etwas Kürbiskernöl darüber geben und mit Kerbelblättchen garniert servieren.

Pro Person: 371 kcal (1553 kJ), 4,3 g Eiweiß, 31,1 g Fett, 17,5 g Kohlenhydrate

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...