Schlagwort-Archiv: Kuchen

Krümelkuchen mit Sommerfrüchten

Krümelkuchen mit Sommerfrüchten Foto: Wirths PR
Krümelkuchen mit Sommerfrüchten
Foto: Wirths PR

Krümelkuchen mit Sommerfrüchten
(ergibt 20 Stück)

750 g Früchte (Kirschen, Himbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren)
375 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
300 ml Sonnenblumenöl
1/2 Fläschchen Rum-Aroma
2 Eier
150 g Kokosflocken
600 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Früchte waschen, putzen, abtropfen lassen, Kirschen entsteinen. Zucker, Vanillezucker, Salz, Sonnenblumenöl, Rumaroma und die Eier cremig rühren, Kokosflocken und das mit Backpulver gemischte Mehl unterkneten und zu Streuseln verarbeiten. Zwei Drittel des Streuselteiges auf ein Backblech verteilen, dabei die Ränder etwas hoch drücken. Die Früchte darauf verteilen und die restlichen Streusel darüber streuen. Bei 180 °C ca. 40 Minuten backen.
Weitere Kuchen-Rezepte unter: www.1000rezepte.de

Pro Stück: 369 kcal (1545 kJ), 4,7 g Eiweiß, 19,1 g Fett, 43,8 g Kohlenhydrate

Kirschkuchen

Kirschkuchen Fotohinweis: Wirths PR
Kirschkuchen
Fotohinweis: Wirths PR

Kirschkuchen
(ergibt 12 Stück)

600 g Kirschen
175 g Margarine
125 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Msp. geriebene Zitronenschale
1 Prise Salz
3 Eier
175 g Mehl
75 g Weizenstärke
1/2 Päckchen Backpulver
Puderzucker
Goldmännchen Früchte-Tee „Sanfte Schwarzkirsche“

Kirschen waschen, entstielen und entsteinen. Margarine, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Salz und Eier cremig rühren. Backpulver mit Mehl und Stärke vermischen, unterrühren. Die Masse in eine gebutterte Form streichen und die Kirschen darauf verteilen. Bei 180 °C ca. 45 Minuten backen. Zum Kirschkuchen schmeckt der Früchtetee „Sanfte Schwarzkirsche“ besonders lecker.

Pro Stück: 245 kcal (1226 kJ), 2,9 g Eiweiß, 11,6 g Fett, 31,6 g Kohlenhydrate

Tipp: Wer es mag, kann diesen Kirschkuchen auch mit Marzipan verfeinern. Geben Sie einfach 125 g Marzipan (am besten in kleine Stücke gehackt) an die Rührmasse.

Apfel-Johannisbeer-Tarte

Foto: Wirths PR Apfel-Johannisbeer-Tarte
Foto: Wirths PR
Apfel-Johannisbeer-Tarte

Apfel-Johannisbeer-Tarte
(ergibt 4 Tartes)

4 Eier
2 Äpfel
125 g Johannisbeeren
250 g Margarine
200 g Zucker
Salz
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
300 g Mehl
100 g Weizenstärke
3/4 Päckchen Backpulver
Goldmännchen Sommerblüte-Früchtetee

Die Eier trennen. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Johannisbeeren waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Die Margarine mit Zucker, Salz, Zitronenschale und den Eigelben schaumig rühren. Backpulver mit Mehl und Stärke mischen und gut unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Masse ziehen. Anschließend die Apfelstücke unterheben und die Masse in vier runde Tarteformen (Durchmesser ca. 18-20 cm) oder auf ein großes Backblech streichen. Die Johannisbeeren darüber streuen und die Tartes bei 180 °C ca. 35-40 Minuten backen. Man muss nicht immer Kaffee zum Kuchen servieren. Trinken Sie zu diesem leckeren Sommerkuchen einen erfrischend-zitronigen Früchtetee.

Pro Tarte: 1037 kcal (4340 kJ), 17,9 g Eiweiß, 48,9 g Fett, 130,5 g Kohlenhydrate

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...