Schlagwort-Archiv: Hauptgerichte

Putengeschnetzeltes mit Gemüse (cholesterinarm)

Putengeschnetzeltes mit Gemüse (cholesterinarm) Foto: Wirths PR
Putengeschnetzeltes mit Gemüse (cholesterinarm)
Foto: Wirths PR

Putengeschnetzeltes mit Gemüse (cholesterinarm)
(für 4 Personen)

600 g Putenbrust
3 EL Öl
Salz
weißer Pfeffer
1200 g gemischtes Gemüse
0,3 l laktosefreie Milch
150 g Bergkäse
4-5 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Basilikum
3-4 Knoblauchzehen
einige Blättchen Basilikum

Putenbrust mit kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen und schnetzeln . In heißem Öl kurz anbraten, salzen und pfeffern. Gemüse dazugeben. Knoblauchzehen schälen, in dünne Scheiben schneiden und mitdünsten. Inzwischen die Milch erhitzen, den Bergkäse entrinden, klein schneiden und in der heißen Milch auflösen. Tomatenmark in die Käsesauce einrühren, salzen und pfeffern. Basilikum in dünne Streifen schneiden und unter die Sauce heben. Einige Minuten ziehen lassen, jedoch nicht zum Kochen bringen. Den Pfanneninhalt auf vier Tellern verteilen und mit der Käsesauce übergießen. Mit Basilikum garnieren.

Pro Person: 560 kcal (2344 kJ), 26,0 g Eiweiß, 30,5 g Fett, 18,2 g Kohlenhydrate

Pürierte Kräuterrahmsuppe (cholesterinarm)

Pürierte Kräuterrahmsuppe (cholesterinarm) Foto: Wirths PR
Pürierte Kräuterrahmsuppe (cholesterinarm)
Foto: Wirths PR

Pürierte Kräuterrahmsuppe (cholesterinarm)
(Für 4 Personen)

1 Knoblauchzehe
3 EL Sonnenblumenöl
40 g Mehl
800 ml Gemüsebrühe (achten Sie auf laktosefreie Gemüsebrühe)
200 ml laktosefreie Sahne
1 Scheibe Weißbrot
2 Bund frische Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Kerbel, Kresse)
Salz
Pfeffer

Knoblauchzehe fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und den Knoblauch darin andünsten. Mehl darüber streuen und unter Rühren an-schwitzen, mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen. Aufkochen und einige Minuten ziehen lassen. Die Brotscheibe rösten und in Würfel schneiden. Die frischen Kräuter hacken und unter die Suppe geben, etwas Petersilie aufbewahren. Suppe mit dem Pürierstab pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz vor dem Servieren die Suppe mit den Croutons bestreuen und mit Petersilie-Blättern garnieren.

Pro Person: 118 kcal (494 kJ), 4,2 g Eiweiß, 3,4 g Fett, 17,5 g Kohlenhydrate

Schlemmer-Lachs „Gourmet“

Schlemmer-Lachs "Gourmet" Foto: Wirths PR
Schlemmer-Lachs „Gourmet“
Foto: Wirths PR

Schlemmer-Lachs „Gourmet“
(für 4 Personen)

600 g Lachs
1 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
2 EL Olivenöl
1 Mangoldstaude
300 g Bandnudeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
20 g Butter
100 ml Brühe
100 ml Weißwein
150 g Crème fraîche

Lachsfilet waschen, trocken tupfen, in vier Portionsstücke teilen. Mit Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern und im erhitzten Olivenöl ganz kurz anbraten. Mangold putzen, waschen, trocken tupfen, Stiele in feine Scheibchen, die Blätter nicht zu klein schneiden und in wenig Salzwasser kurz blanchieren. Mangold heraus nehmen, abtropfen lassen und in eine leicht gebutterte feuerfeste Form geben, Lachsstücke darauf setzen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Gas Stufe 2) ca. 20 Minuten garen. Inzwischen die Bandnudeln nach Packungsaufschrift in Salzwasser kochen.

Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen, ebenfalls fein würfeln und in heißer Butter dünsten. Brühe und Weißwein angießen. Crème fraîche unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen, abtropfen lassen. Auf vier Tellern anrichten, Mangold und Lachs darauf setzen und mit der Weißweinsauce servieren.

Pro Person: 799 kcal (3345 kJ), 42,4 g Eiweiß, 42,0 g Fett, 58,9 g Kohlenhydrate

Artischocken-Presssaft für die Verdauung

Bei reichlichem Essen, insbesondere fetthaltigem, ist Artischocke ideal. Die Wirkstoffe der Artischocke regen den Gallenfluss an und unterstützen so die Entgiftungstätigkeit der Leber. Sie fördern zudem die Fettverdauung und ver-hindern Völlegefühl und Blähungen. Da Artischocken-Presssaft etwas bitter schmeckt, am besten mit Wasser oder Gemüsesäften mixen. Den gesunden Saft gibt es in Apotheken und Reformhäusern, z. B. von Schoenenberger.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...