Limonen-Crème-brûlée mit Spargel-Erdbeer-Salat

Spargel, Kochen, Rezept, Rezepte, Kochrezepte, Alles über Spargel, Foto: Deutsches Weintor / Wirths PR
Spargel, Kochen, Rezept, Rezepte, Kochrezepte, Alles über Spargel,
Foto: Deutsches Weintor / Wirths PR

Limonen-Crème-brûlée mit Spargel-Erdbeer-Salat
(für 4 Personen)

125 ml Milch
380 ml Sahne
60 g Zucker
5 Eigelb
Mark von einer Vanilleschote
abgeriebene Schale von einer unbehandelten Limette
300 g geschälter weißer Spargel
30 g fein gehackter Ingwer
2 EL Limettensaft
70 g Zucker
250 g Erdbeeren
brauner Rohrzucker
Grauer/Weißer Burgunder (Cuvée) Mild

Den Backofen auf 100 °C vorheizen. Milch, Sahne, Zucker, Eigelbe, Vanillemark und Limettenschale in eine Schüssel geben. Alles gut miteinander verrühren. Die Masse 60 Min. ruhen lassen, dann durch ein feines Sieb passieren. In ofenfeste Förmchen füllen und in ein tiefes Backblech stellen. So viel Wasser zugießen, bis die Förmchen zu einem Drittel darin stehen. Die Crème 3 bis 4 Std. im Ofen pochieren. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Den Spargel in etwa 3 cm lange, schräge Stücke schneiden. Ingwer, Limettensaft und Zucker aufkochen. Den Spargel zugeben und etwa 6 Min. darin bei geringer Hitze garen, anschließend abkühlen lassen. Die Erdbeeren putzen, vierteln und unter den Spargel mengen. Die Crème brûlée mit braunem Zucker bestreuen und mit einem Gasbrenner abflammen, bis der Zucker karamellisiert. Mit dem Spargel-Erdbeer-Salat servieren. Zu diesem leckeren Gericht schmeckt hervorragend Grauer/Weißer Burgunder (Cuvée) Mild.

Pro Person: 563 kcal (2357 kJ), 9,2 g Eiweiß, 39,2 g Fett, 42,7 g Kohlenhydrate

Ein eleganter Begleiter

Die sanfte Säure ist das herausragende Merkmal des Grauen/Weißen Burgunders (Cuvée) aus der Weinlinie Edition Mild, die die Winzergenossenschaft Deutsches Weintor speziell für Menschen mit Säureunverträglichkeit entwickelt hat. Dieser Wein ist besonders mild. Er präsentiert sich harmonisch weich und zeichnet sich durch seine fruchtigvollmundigen Aromen und seine elegante Art aus. Er passt besonders gut zu Pasta, Fisch und Kalbsbraten, harmoniert aber auch wunderbar mit Spargel, Gemüse und Salaten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *