Hausmannskost: Matjessalat "Helgoland"
Foto: Wirths PR

Hausmannskost: Matjessalat „Helgoland“

Hausmannskost: Matjessalat "Helgoland" Foto: Wirths PR
Hausmannskost: Matjessalat „Helgoland“
Foto: Wirths PR

 

Hausmannskost: Matjessalat „Helgoland“
(für 4 Personen)

250 g Matjesfilets nordische Art
3 Gewürzgurken
1 großer, säuerlicher Apfel
2 mittelgroße Zwiebeln
1 Stängel Staudensellerie
1 EL Kapern
200 g Saure Sahne
1 gestr. EL Zucker
1/2 TL Salz
1 EL Zitronensaft
1 TL mittelscharfer Senf
4 cl Aquavit
Salatblätter (z.B. Kopfsalat, Chicorée) zum Anrichten

Die Matjesfilets in mundgerechte Stücke schneiden, die Gewürzgurken halbieren und dann in Scheibchen schneiden. Den Apfel in dünne Spalten teilen und die Zwiebeln sowie den Staudensellerie in feine Scheiben schneiden. Diese Zutaten mischen und die Kapern unterheben. Saure Sahne cremig rühren, Zucker, Salz, Zitronensaft, Senf und Aquavit zugeben, die Sauce abschmecken und unter den Matjessalat mischen. Den Salat etwas durchziehen lassen, dann mit Salatblättern anrichten. Dazu passt Brot mit Butter.

Pro Person: 299 kcal (1.251 kJ), 9,6 g Eiweiß, 19,2 g Fett, 14,8 g Kohlenhydrate, 3,5 g Alkohol

Über Matjes

Der Hering unterscheidet sich je nach Saison in seinem Fett und Eiweißgehalt. Frische Herin-ge, auch Grüne Heringe genannt, kommen von Juli bis Dezember in den Handel. Der Hering ist ein Fisch mit festem Fleisch, kräftigem Geschmack und vielen kleinen Gräten. Als Matjes bezeichnet man den „jungfräulichen“ Hering, der noch nicht gelaicht hat. Er wird von Mai bis Juli gefangen und ist sehr fettreich.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...