Kategorie-Archiv: Sommer-Drinks

Sommer-Drinks: Aprikosen-Mix mit Manuka-Honig

Sommer-Drinks: Aprikosen-Mix mit Manuka-Honig Foto: Wirths PR
Sommer-Drinks: Aprikosen-Mix mit Manuka-Honig
Foto: Wirths PR

Aprikosen-Mix mit Manuka-Honig
(für 1 Person)

3 Aprikosen
150 g fettarmer Joghurt
1 EL Weizenkeime
1 TL aktiver Manuka-Honig (MGO 100+, Reformhaus)

Die Aprikosen waschen, entsteinen und grob zerkleinern, Joghurt und Weizenkeime zugeben und mit einem Pürierstab fein pürieren. Den Aprikosen-Mix mit Manuka-Honig süßen und in ein Longdrink-Glas geben und mit Weizenkeimen bestreuen. Kühl servieren.

155 kcal (649 kJ), 8,5 g Eiweiß, 3,1 g Fett, 21,9 g Kohlenhydrate

Manuka-Honig – der besonders gesunde Honig aus Neuseeland

Die Heilwirkung von Honig war schon im Altertum bekannt. Von den neuseeländischen Ureinwohnern, den Maori, ist bekannt, dass sie Manuka-Honig traditionell zur Behandlung von Verletzungen und Wunden verwenden. Jetzt wurde die Wirksamkeit dieses Honigs auch wissenschaftlich bestätigt. Der aus dem Blütennektar der Manuka-Pflanze gewonnene Honig enthält im Vergleich zu normalem Blütenhonig einen extrem hohen Gehalt an Methylglyoxal (MGO). Dieser Wirkstoff ist für die starke antibakterielle „aktive“ Wirkung des Honigs verantwortlich. Je höher der MGO-Gehalt, der auf der Packung angegeben ist, desto stärker ist auch die antibakterielle Wirkung des Honigs. Regelmäßig eingenommen, trägt Manuka-Honig zur Stärkung des Immunsystems bei.

Mehr Informationen über neuseeländischen Manuka-Honig gibt es im Internet unter www.honig-forum.de

Sommer-Drinks: Paradise Bay

Sommer- Drinks: Paradise Bay, alkoholfrei Foto: Wirths PR
Sommer- Drinks: Paradise Bay, alkoholfrei
Foto: Wirths PR

Sommer- Drinks: Paradise Bay, alkoholfrei
(für 4 Drinks)

6 Beutel Grüner Tee
240 ml Bananennektar
60 ml Blue Curaçao Bar-Sirup

Nach Packungsanweisung 600 ml starken Grüntee kochen. Den Tee abküh-len lassen und im Kühlschrank weiter runterkühlen. Cocktailgläser mit Eis füllen und zu dreiviertel mit dem Tee aufgießen. Mit Bananennektar auffül-len. Die Farbe des Wassers aus der Paradise Bay bekommt der Drink dank Blue Curaçao.

Pro Person (Sirup): 82 kcal (347 kJ), 0,2 g Eiweiß, 0 g Fett, 19,5 g Kohlenhydrate

Paradise Bay, mit Alkohol
(für 4 Drinks)

6 Beutel Grüner Tee
240 ml Bananennektar
120 ml Blue Curaçao Likör

Nach Packungsanweisung 600 ml starken Grüntee kochen. Den Tee abküh-len lassen und im Kühlschrank weiter runterkühlen. Cocktailgläser mit Eis füllen und zu dreiviertel mit dem Tee aufgießen. Mit Bananennektar auffüllen. Die Farbe des Wassers aus der Paradise Bay bekommt der Drink dank Blue Curaçao.

Pro Person (Likör): 130 kcal (544 kJ), 0,2 g Eiweiß, 0 g Fett, 16,2 g Kohlenhydrate

Sommer- Drinks: Sundowner

Sommer- Drinks: Sundowner Foto: Wirths PR
Sommer- Drinks: Sundowner
Foto: Wirths PR

Sommer- Drinks: Sundowner
(für 4 Personen)

5 Filterbeutel Früchtetee
150 ml Bananennektar
150 ml Maracujanektar
3 TL aktiver Manuka-Honig (MGO 100+)

Nach Packungsanweisung 700 ml Früchtetee kochen. Tee abkühlen lassen und im Kühlschrank kalt stellen. Den eiskalten Tee mit Bananennektar und Maracujanektar mischen und mit Manuka-Honig süßen. Auf Eis servieren.

Pro Person: 74 kcal (310 kJ), 0,5 g Eiweiß, 0,1 g Fett, 17,5 g Kohlenhydrate

Warum ist Manuka-Honig so gesund?

Im Vergleich zu normalem Honig enthält der aus Neuseeland stammende Manuka-Honig ei-nen extrem hohen Gehalt an Methylglyoxal (MGO). Dieser Wirkstoff ist für die starke anti-bakterielle „aktive“ Wirkung des Honigs verantwortlich. Das stellten Wissenschaftler der TU Dresden fest. Je höher der MGO-Gehalt, der auf der Packung angegeben wird, desto wir-kungsvoller und teurer ist auch der Honig. Aktive Manuka-Honige gibt es im Reformhaus oder unter www.manuka-honig.org

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...