African Orange in Red (Eistee)

African Orange in Red (Eistee) Foto: Wirths PR
African Orange in Red (Eistee)
Foto: Wirths PR

African Orange in Red
(für 4 Drinks)

5-6 Beutel Rooibostee
200 ml Orangensaft
150 ml Ananassaft
1 EL aktiver Manuka-Honig (MGO 100+)
1 EL Grenadine-Sirup

5-6 Beutel Rooibostee mit 650 ml kochendem Wasser aufgießen und einen starken Tee zubereiten. Tee abkühlen lassen und im Kühlschrank weiter runterkühlen. Mit Orangensaft und Ananassaft aufgießen, mit Manuka-Honig süßen und mit Grenadine-Sirup abschmecken. Auf Eis servieren.

Pro Drink: 58 kcal (243 kcal), 0,5 g Eiweiß, 0,1 g Fett, 13,2 g Kohlenhydrate

Warum ist Manuka-Honig so gesund?

Im Vergleich zu normalem Honig enthält der aus Neuseeland stammende Manuka-Honig einen extrem hohen Gehalt an Methylglyoxal (MGO). Dieser Wirkstoff ist für die starke antibakterielle „aktive“ Wirkung des Honigs verantwortlich. Das stellten Wissenschaftler der TU Dresden fest. Je höher der MGO-Gehalt, der auf der Packung angegeben wird, desto wirkungsvoller und teurer ist auch der Honig. Aktive Manuka-Honige gibt es im Reformhaus oder unter www.manuka-honig.org

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...