Sommer- Drinks: Alb-Power

Sommer- Drinks: Alb-Power Foto: Schoenenberger / Wirths PR
Sommer- Drinks: Alb-Power
Foto: Schoenenberger / Wirths PR

Sommer- Drinks: Alb-Power
(für 1 Person)

0,5 cl Schoenenberger Acerolasaft
1 cl Weißdorn-Presssaft (Reformhaus oder Apotheke)
10 cl naturtrüber Apfelsaft
1 cl Maracujasirup
10 cl Mineralwasser
1 unbehandelte Limette

Den Acerolasaft mit dem Weißdorn-Presssaft, dem Apfelsaft und dem Maracujasirup mit einigen Eiswürfeln in einen Shaker geben, gut schütteln und in ein Longdrinkglas mit Crushed Eis seihen. Mit Mineralwasser auffüllen. Aus der Limettenschale einige dünne Streifen schneiden und den Drink damit garnieren.

72 kcal (301 kJ), 0,2 g Eiweiß, 0,1 g Fett, 14,9 g Kohlenhydrate

Tipp: Acerolasaft ist reich an natürlichem Vitamin C. Weißdorn-Presssaft stärkt Herz und Kreislauf und hat einen positiven Einfluss auf den Blutdruck.

Nudel-Rezepte: Nudelsalat mit Feta & Oliven

Nudel-Rezepte: Nudelsalat mit Feta & Oliven Foto: Wirths PR
Nudel-Rezepte: Nudelsalat mit Feta & Oliven
Foto: Wirths PR

Nudel-Rezepte: Nudelsalat mit Feta & Oliven
(für 4 Personen)

200 g Hörnchennudeln
6 EL Olivenöl
2 kleine Zucchini
4 kleine Tomaten
2 Stängel Bleichsellerie
2 Frühlingszwiebeln
1 gelbe Paprikaschote
2 Zwiebeln
200 g Feta
100 g schwarze Oliven
2 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer

Nudeln nach Packungsanweisung „al dente“ kochen, abschrecken, abtropfen und abkühlen lassen. Das Gemüse putzen und waschen, Zucchini in Scheiben, Tomaten in Achtel, Bleichsellerie in Scheibchen, die Frühlingszwiebeln quer in Stücke und die Paprika in schmale Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Den Feta würfeln, die Oliven abtropfen lassen. Die Zucchinischeiben in einer Pfanne in 2 EL heißem Öl kurz anbraten, dabei Salzen und Pfeffern. Nudeln mit Feta, Oliven, den gebratenen Zucchinischeiben und dem restlichen Gemüse mischen und auf Tellern anrichten. Aus 4 EL Olivenöl und Weinessig ein Dressing zubereiten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat träufeln.

Pro Person: 541 kcal (2265 kJ), 18,3 g Eiweiß, 31,5 g Fett, 44,9 g Kohlenhydrate

Nudel-Rezepte: Bodensee-Felchenfilet mit Nudeln

Nudel-Rezepte: Bodensee-Felchenfilet mit Nudeln Foto: Wirths PR
Nudel-Rezepte: Bodensee-Felchenfilet mit Nudeln
Foto: Wirths PR

Nudel-Rezepte: Bodensee-Felchenfilet mit Nudeln
(für 4 Personen)

200 g Petersilienwurzeln
200 g Karotten
6 EL Butter
Zucker
180 ml Mineralwasser
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
Mehl
100 ml trockener Weißwein
250 ml Fischfond
2 EL Nolly Prat (trockener Wermut)
Saft von 1 Zitrone
Schale von 1/2 unbehandelter Zitrone
200 ml Sahne
800 g Bodensee-Felchenfilet (Renke)
350 g Bandnudeln
1 Bund glatte Petersilie

Petersilienwurzel und Karotten schälen, in kleine Würfel schneiden und in 1 EL Butter anschwitzen. Mit 1 TL Zucker bestreuen, mit Mineralwasser begießen und abgedeckt 5-8 Minuten schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl in 1 EL heißer Butter einrühren, Weißwein angießen – dabei kräftig rühren, dass keine Klümpchen entstehen. Fischfond zugeben und die Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen lassen. Nolly Prat, Zitronensaft und Zitronenschale zugeben und mit Salz, etwas Zucker und Pfeffer würzen. Felchenfilet von Haut und Gräten befreien. Die Filets je nach Größe halbieren oder dritteln. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und abgedeckt warm stellen. In der Zwischenzeit die Bodensee-Felchenfilets mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und in 4 EL Butter von beiden Seiten goldgelb braten. Die Petersilie fein hacken, zugeben und kurz durchschwenken. Die Felchenfilets mit Zitronensauce, Petersilienwurzelgemüse und den Nudeln auf Tellern anrichten.

Pro Person: 916 kcal (3834 kJ), 52,8 g Eiweiß, 42,1 g Fett, 80,4 g Kohlenhydrate

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...